Hauptinhalt

 
   

Vortrag Dresden: Eine Währungsreform ist die Lösung?

 

Messen & Veranstaltungen

Vortrag Dresden: Eine Währungsreform ist die Lösung?

Eine Währungsreform ist die Lösung?



Datum Uhrzeit Ort

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung ist erforderlich.

Dorint Hotel
Grunaer Straße 14
01069 Dresden

 


Themen Vortrag:


Aufgeblähte Finanzmärkte, steigende Verschuldungen, Währungsturbulenzen und zunehmende Vermögensungleichheiten – die Probleme in unserem Finanz- und Wirtschaftssystem scheinen stetig größer zu werden.

Inmitten der Diskussionen ertönt inzwischen regelmäßig ein Begriff, der noch vor Kurzem als Tabuthema unter Wirtschaftsfachleuten galt: die Währungsreform.

An diesem Vortragsabend widmen wir uns folgenden Fragen:
 

  • Was ist eine Währungsreform?
  • Wie wahrscheinlich ist es, dass wir eine solche Reform erleben werden?
  • Wie läuft ein solcher Vorgang konkret ab?
  • Welche Währungen müssten reformiert werden?
  • Welche Auswirkungen, aber auch welche Chancen liegen in einer Währungsreform?


    Freuen Sie sich auf einen informativen Abend, der Ihnen Durchblick bringt und Weitblick möglich macht.

Ihr Referent
 

Vor seiner Tätigkeit bei pro aurum trug Waldemar Meyer 15 Jahre lang Verantwortung bei einer paneuropäischen Großbank und deren Online- bzw. Immobilientöchtern. In dieser Zeit konnte er unser Finanzsystem hautnah „von innen“ erleben. Dies motivierte ihn zunehmend, seine Erfahrungen und Erkenntnisse an die Öffentlichkeit weiterzugeben.

In unzähligen Vorträgen warnte Meyer schon seit 1999 vor einer weltweiten Finanzkrise. Er schafft es dabei, außergewöhnlich anschaulich die Zusammenhänge in unserem Finanz- und Wirtschaftssystem zu erklären.

Waldemar Meyer ist Vorstandsvorsitzender der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft e.V. Er ist Mitglied des ibf international bankers forum. Für das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW, Köln) ist er ehrenamtlich als Wirtschaftspate für Gymnasien tätig.

 

 

text
text
text
text
text
text
 
 
<script>